Mother’s Finest

Mother’s Finest

Ihr explosives Gemisch aus Jazz, R&B, Rock, Funk und Heavy-Metal kam schon lange vor den Bands wie den «Red Hot Chilli Peppers»!

Gegründet wurde die Band 1970. 1976 erschien ihr Debütalbum «Mother’s Finest», das heute ein rares Sammlerstück ist. Es enthielt mit dem ironisch gemeinten Song «Nigizz Can’t Sing Rock ‘n’ Roll» einen umstrittenen Song, der für einigen Aufruhr sorgte. Das zweite Album «Another Mother Further» wurde zum Sprungbrett für die Karriere der multikulturellen Rockband.

1983 wurde sie kurzzeitig aufgelöst und 1989 von dem Sänger-Ehepaar Joyce «Baby Jean» Kennedy und Glenn «Doc» Murdock und den beiden weiteren Originalmitgliedern Gitarrist Gary «Moses Mo» Moore und Bassist Jerry «Wyzard» Seay wiedervereinigt.

Mit ihrer spektakulären Hardfunk-Nummer «baby love» aus dem Jahre 1977 landeten sie einen riesen Welthit. Joyce’ sexyfeministische Ausstrahlung und ihre soulige Gospelstimme, Glenns Metal-Härte, Mos Gitarre und der Funkybass von Wyzard sind das feurige Basement dieser Roots- Funk & Roll-Band No. 1.

Konzertdaten
Keine aktuellen Konzertdaten.

Social Networks

Web

www.mothersfinest.com

Booking

Mix Max Booking